Bubbles Lampe

Bubbles Lampe

Image result for glass bubble lamp
Demnächst in unserem Landen: Diese wunderschöne Bubbles Lampe aus Glas mit LED Licht im Futuristischem Look. Sie sieht aus als würde sie schweben und akzentuiert den Raum unaufdringlich modern aber nachhaltig. Perfekt für Menschen, die Beleuchtung ernst nehmen, Lampen großen Raum geben wollen, aber ein leichtes Lebensgefühl anstreben. Wer eine schöne und einzigartige Lampe für das Wohnzimmer oder Esszimmer sucht, wird mit dieser sehr glücklich werden.

Bubbles Deckenlampe
Bubbles Deckenlampe

Die Lampe gibt es mehreren Ausführungen:
mit 1 Bubble kostet sie 140€, 6 Bubbles 200€, 14 Bubbles 750€ und 24 Bubbles um 950€.

Aus Erfahrung wissen wir solche Lampen sind immer schnell ausverkauft. Um sich eine zu reservieren können sich Interessenten bei uns vorab anmelden und sich ihre sichern lassen:

stiegengasse16@gmail.com

weitere Lampen findet Ihr hier >

Schöner Fliesenboden

marokkanische fliesen

Wir Normales freuen uns über marokkanische Kacheln, weil die natürlich tausend mal Millionen mal schöner sind als pseudo-coole Fließband-Fließen. Ein schöner Fliesenboden wie dieser wertet jeden Raum auf.

 

Ich hab gedacht, ja, solche Fliesen gehören schon zu den schönsten. Egal wieviel Geld man hat. Und ja, es stimmt eh. Sie gehören zu den schönsten. Sie sind zeitlos und fast konkurrenzlos. Fast. Heute sah ich in einer Elle Dekoration Fliesen, durch dass sich ein unbekanntes Vakuum hat sich plötzlich mit noblem Inhalt gefüllt. Bei ersten Blick auf diesem Boden habe ich mich, in der Sekunde, gefragt, warum ich ihn nicht schon selber erdacht habe. Weil er so selbstverständlich ist.

marmorboden

Man könnte die schwarzen Marmorteile auch mit dunkelblauem füllen. Dieser Boden ist das Gegenteil von simpler Lösung. Leider leisten sich vor allem superreiche geschmacklose Leute einen solchen Boden und komplettieren ihn mit Schnöksel und Pompom. Er kostet übrigens um die 3000€ pro Quadratmeter. Wodurch der gute alte Zementboden eigentlich wieder konkurrenzlos wird.

Aber dann hab ich weitergesucht und noch eine andere Firma gefunden, die noch schönere Fliesen mit und ohne Messingeinlagen produziert. Wobei, es handelt sich nicht um Messingeinlagen, wie es aussieht. Es dürfte eher ein Messinglack sein. Oder teils teils. Sie heißt Mosaike surface und da findet sich eine Fülle an himmlischen Designs. So viele Wohnungen kann man in einem Leben nicht haben, dass man alle verleben könnte. Ein schöner Fliesenboden findet sich hier ganz sicher.

mosaique surface

Besonders schön finde den ohne Metalleinlage, obwohl die auch schön sind. Aber Preise findet man im Netz nicht. Es ist jedoch anzunehmen, dass der Quadratmeterpreis unter 3000€ liegt.

 

 

Kleiner Weihnachtsbaum

kleiner Weihnachtsmann

Man kann Weihnachtsbäume auf unterschiedlichster Art schmücken. Alles möglich dranhängen und alle Farben zulassen und dann noch 3 Lichterketten. Nett. Oder auch ganz wenig und sparsam schmücken, sodass der Baum Ansicht zu Geltung kommt. Auch sehr schön!

Ein kleiner Weihnachtsbaum kann große Freude bringen.

Der Popshop Weihnachtsbaum ist dieses Jahr sehr klein und einfach. Das besondere: Er hat Wurzeln und steht in einem großem Glastopf.

kleiner Weihnachtsmann

 

Die Lichterkette wird mit aufladbaren Batterien betrieben und leuchtet mit kleinen LED Lampen. Gibt´s bei uns um 4,90.

Wie willst du wohnen?

haus im Wald

Wir vom Popshop sind Wohn-Junkies. Wenn wir schlechte Laune haben, müssen wir nur in ein Einrichtungsheft reinschauen oder im Netz Bilder graugrün und graublau gestrichenen Holzverkleidungen vergleichen und schön schärft sich unsere Konzentration und wir gehen in eine andere Dimension. Manchmal geniere ich mich dafür. Ist das nicht oberflächlich? Wie kann der Anblick einer besonders schön geformten Vase einen solch starken Einfluss auf mein Wohlergehen haben? Wenn ich mich mit Wohnungsgrundrissen beschäftige oder mit der Suche nach dem perfekten Verschluss eines Oberschranks, dann bin ich ein ganzer Mensch.

Einrichtungsrausch

Aber ist es eigentlich so banal? Wer sagt, dass Musik so viel sinnlicher und inhaltsvoller ist als Einrichtung und Ästhetik? Musik gibt mir auch ein starkes Lebensgefühl. Aber, ich muss sagen, die Systeme der Musik, welche Töne wie wirken, sind mir relativ bewusst. Wenn ich eine Nummer mag, weiß ich, dass es genau diese oder jene Noten oder Sounds sind, auf die ich anspreche. Beim Wohnen spreche ich auch auf unterschiedliche Farben und Materialien an. Aber ich entdecke immer noch neue Vorlieben. Beziehungsweise ändert sich mein Geschmack mit dem Alter.

Was ich früher vermeintlich kitschig fand, finde ich heute himmlisch. Was ich früher mainstreamig fand, finde ich heute klassisch. Was ich früher cool fand, finde ich heute feig.

Ich arbeite Kapitel ab. Zum Beispiel Küchen, Arbeitsplatten, Tapeten und im Moment Farbanstriche für Holz. Und ich glaube, diese Liebe zum Heim und wie man es gestaltet, wird bis zu meinem Tod anhalten.

Mein derzeitiges Favorite:

holzanstrich

Wie willst du wohnen?

Um das herauszufinden muss man Kleinarbeit leisten. Seinen eigenen Geschmack testen, formen und herausfordern. Im ersten Moment findet man vielleicht weisse Küchen gut. Im zweiten geht es um kleine Details in weissen Küchen und im dritten wendet man sich nach langen Studien weisser Küchen von der weissen Küche ab und wünscht eine dunkelgraue Küche.

Ich habe immer gerne Holzarbeitsplatten in meinen Küchen gehabt. Jetzt träume ich von einer schwarzen oder grauen Marmorplatte.

Ich mag grau, weiss, schwarze Holzanstriche sehr gern. Aber ich will es mir nicht so einfach machen. Ein wenig mehr Farbe bitte! Sagte ich zu mir selber. Und wenn man Spreuseln einer Fenstertrennwand streicht, dann ist ein Grünton naheliegend, denn es geht bei gläsernen Fenstertrennwänden symbolisch immer um die Nähe zur Natur. Das Graugrün bringt eine Luftigkeit und was Positives in den Raum ohne aufdringlich zu sein. Hinten, die wunderschöne Jugendstil-Tapete, stammt von Morris und Co. Tapeten sind sowieso mein Ding derzeit und eigentlich eh schon lang. Morris und Co hat viele tolle Muster. Und Muster sind auch mein Ding. Viele verschiedene Muster mixen kann sehr schön sein, wenn man das kann. Zum Beispiel hier sieht das fantastisch aus:

muster

Was mich ganz wahnsinnig macht, weil mein Kopf sofort anfängt einzurichten, sind schöne leere Räume. Ich gehe auch gerne in alte Stiegenhäuser nur um unterschiedliche Hofanlagen oder Magazine anzusehen. Und ich bin täglich auf willhaben und schau mir Wohnungen an um hoffentlich über ein Foto wie dieses zu stolpern. Es ist eine zu vermietende Wohnung im vierten Bezirk und ich würde mich am Liebsten dort auf den Boden legen und die Stimmung einatmen. Oder mich auf die runde Sitzecke setzen und einen guten Whiskey trinken.

Stimmung

Ich habe viele Stunden damit verbracht schöne Dachfenster zu suchen. Wenn man am Dach wohnt – so meine Ansicht – braucht man Romantik. Eine Dachwohnung ohne romantischen Dach-Boheme-Flair ist nur eine gewöhnliche Wohnung mit schiefen Dach. Ich will den Himmel sehen, ich will den Überblick über die Stadt haben, aber mich doch in mein Dachnest verkriechen. Nicht, dass ich in einer Dachwohnung wohne, aber ich spüre schon recht präzise wie das wäre, weil ich schon so viel darüber nachgedacht habe. Ein Dachfenster braucht also Spreusel und eine Form, die sich in das Dach fügt. Und eine Dachwohnung braucht einen alten Holzboden. Keinen neuen Parkett. Und wenn es ein altes Dachlukenfenster hat, dann muss es erhalten bleiben. Meine Meinung Mitte 2017.

Man kann trotzdem smarte Technologien einbauen. Zum Beispiel gibt es die schwedische Erfindung, die ich vor einem Jahr in Schweden gesehen habe: Nämlich einen einfachen Druckknopf, mit dem man unterschiedlichste Dinge steuern kann – abhängig davon was man einprogrammiert, diese gibt es nun in Massenanfertigung bei Ikea. Zu jeder smarten Glühbirne bekommt man so einen Schalter. Wenn ich wieder eine Wohnung renovieren sollte, dann kauf ich nur solche Glühbirnen und diese Druckknöpfe. Ich werden gar keine Lichtschalter mehr verlegen und montieren!

schöne Dachfenster

Zum Thema: Die Natur möglichst ins Haus reinlassen. Das kann man unterschiedlich machen. Zum Beispiel so:

 

Diese moderne Version finde ich nicht so kuschelig. Und Natur und Kuschel sind zwei Pole die zusammengehören. Einerseits die raue, geheimnisvolle Weite und auf der anderen Seite die conconähnliche, geborgene Kuscheligheit. Dieser Raum mit den grünen Sofas hat eigentlich einen fantastischen Ausblick auf einen See und Berge. Aber es wirkt kahl draussen, und auch drinnen hat man das Gefühl der Kühlheit und des  Ausgesetztseins.

Hier ist eine andere moderne Version, die ich sehr viel ansprechender finde:

Hier hat man einen Blickausschnitt in zwei Richtungen und das Haus wirkt, als wäre es in die Natur hineingebaut. Gleichzeitig ist man links und rechts von den Fenstern geschützt und privat und kann es sich dort gemütlich machen.

Veranden sind natürlich auch sehr wichtig und eine schöne Veranda ist aus Holz. Ganz klar. Und gerne offen. Nicht verkniffen und verdeckt. Frei und doch privat. Diese Veranda hat sehr mutige Farben und ist trotzdem stilvoll. Knallrot mit Naturholz ist eine nette Kombi. Und dadurch dass die Holzsessel und die Tür auch rot sind, bekommt das Gesamtbild den Eindruck einer sorgfältigen Handhabe. Es ist nicht egal, was man wie anpinselt. Auch wenn die Töpfe ein wenig hippiesek sind und damit eine Freiheit in sich tragen, ist die Gesamtveranda doch mit deutlichem Geschmacksausdruck gestaltet.

Die meisten Bilder in der zweiten Hälfte des Beitrags stammen von einer meiner Lieblingsseiten cabin porn.

Und das bringt mich auf das vorletzte Foto dieses Beitrags. Dieser Holzanstrich in Kombination mit der starken Tapete ist eigenwillig und ungewöhnlich und wirkt trotzdem fast traditionell. Sehr spannend und sehr inspirierend. Man muss sich was trauen!

Und noch ein Weihnachtsfoto. Dieser Weihnachtsbaum ist ein „Vorweihnachtsbaum“ wie ihn manche Schwedinnen aufstellen. Er ist traditionell und sparsam geschmückt. Und macht sich genauso gut wie ein schwer behängter. Vor allem vor der schönen alten Tapete. Da braucht es nicht mehr so viel mehr Glitzer. Der liebe Baum stammt von der herzlichen und intelligenten Lebensstil-Bloggerin Underbara Clara.

Wie willst du wohnen ist eine Frage, die mit deiner Identität und deinem Lebensgefühl zusammenhängt und es ist etwas, was du an deine Kinder weitervererbst. Die Stimmung deiner Umgebung prägt dein Wochenende, deinen Abend, das Baden, das Kochen, das Diskutieren, die Versöhnungen. Und deine Träume.

Viel Spass beim Einrichten und bei euren Wintergemütlichkeitsausschmückungen des Heims!

Welche Blume welche Vase?

Blumenvase

Blumen können ein Lebenselexier sein und es zahlt sich aus jede Woche 5-10 Euro in ein paar schöne Blumen zu investieren.  Denn Blumen erfreuen uns jedes Mal wenn wir vorbeigehen. Sie geben einem statischen Raum einen freundlichen Glitzer – sie wirken wie ein hübsches Kleidungsstück für die Wohnung. Und sie regen unsere Gestaltungsfreude an.

Welche Blume welche Vase?

Es passt nicht zu jeder Blume dieselbe Vase. Verschiedene Sträusse brauchen verschiedene Vasen. Als Standard sollte man folgende Vasen zu Hause haben:

Tulpenvase

Die wird nach oben weiter und erlauben den Tulpen trotz ihrer vieler Blätter sich frei zu entfalten. Nachdem die Tulpen mit der Zeit aufgehen und voluminöser werden, braucht der Strauss auch deswegen diese Weite, damit er richtig zur Geltung kommt.

Kleinvase

Für kleine Ästchen oder abgebrochene Blumen oder Rosen

Die grosse Vase

Fast jeder Stauss oder Ast macht mehr Eindruck, wenn er in einer richtig großen Vase gestellt wird. Eine grosse Vase gibt dem Strauss mehr Bedeutung und Balance. Er wird eine höhere Wirkung im Raum erhalten.

Eine schmale höhere Vase

Für die einzelne Blume. Wenn man nicht viel Geld ausgeben will, reicht eine einzige Blume um den Raum zu schmücken. Damit die ihren passenden Rahmen erhält, braucht es aber eine hohe Vase, die oben nicht zu weit ist, damit die Blume nicht kippt, sondern schön gerade stehen und wirken kann.

einzelne Blumen

Schnittblumenvase

Für mittlere Sträusse mit Schnittblumen, die nicht so blätterstark sind, passt eine mittelgroße bauchige Vase besonders gut. Darin können die vielen Stängel sich schief stehen verteilen, damit sie oben gut ausfächern können. Außerdem sieht es besonders nett aus, wenn der Strauss oben rund und füllig ist und in der Vase ein Gegenstück in der Form findet.

rosen

Neu bei uns sind die Vasen mit Gitteraufsatz

Das ist seit ca. 2 Jahren im Norden ein Trend. Durch das Gitter kann man auch wenige Blumenstiele gut in Szene setzten. Sie sehen dann sofort aus, als wären sie ein Blumenstrauss. Super Sache!

schöner Strauss

kleine vasen schule

Welche Blume welche Vase? Du siehst es ist nicht ganz egal welche Blume welche Vase zugesprochen bekommt. Wenn die Blumen besonders schön präsentiert werden, haben wir auch eine besondere Freude.

Blumenvase mit Gitteraufsatz

Vase

blumenvase

Die Blumenvase mit Gitteraufsatz ist der neue Trend in der Welt der Blumenvasen. Das Gitter erlaubt es auch einzelne Blumenstiele wunderschön zu drapieren, ohne dass sie ärmlich aussehen oder eine Vase mit schmalen Hals brauchen.

Vase

Es macht auch grossen Spass die Blumen durch das Gitter zu stecken und sich zu überlegen wo die nächste hinkommt. So formt man Blumensträusse auf neue Art. Auch Kinder helfen gerne mit.

Blumenvase

Die Blumenvase mit Gitteraufsatz kostet 15,50 € im Popshop.

Vase

Das hat einen Hacken. Hoffentlich einen schönen!

Scharniere

Häcken und Scharniere bekommen viel zu wenig Aufmerksamkeit. Sie sind ja so klein! Während man beim Autokauf Unsummen für Extraausstattung ausgibt, reicht für viele beim Kommodenknauf ein Massenproduktionsteil aus dem Baumarkt um 50 Cent. Dabei gehören Knäufe, Häcken und Scharniere zum Highfinish einer Wohnung. Du berührst die Knäufe und siehst die Scharniere und Häcken fast jeden Tag. Sie sind das Feinspiel im Charakter deiner Einrichtung. Bei einem Chor reicht es auch nicht den Ton nur um einen Halbton nicht zu treffen. So spielen auch die Kleineisenteile im Wohngefühl eine grosse Rolle. Und wenn man sich einen Knauf kauft, der keine Massenproduktion ist, vielleicht aus Gusseisen hergestellt wurde, dann kostet er nicht 50 Cent sondern 15 Euro. Manche Menschen schrecken davor zurück für das Badezimmer 65 Euro für schöne zeitlose Knäufe zu bezahlen, während sie 5 verschiedene Föhns im Badezimmerschrank lagernd haben, die je 35€ gekostet haben. Vielleicht sind wir gewohnt zu denken, dass elektrische Geräte und Kleidung mehr wert sein dürfen, als kleine Teile, die keine Technik in sich bergen? Jedes Jahr müssen wir daher unseren Kleiderschrank ausmisten, weil wieder zu viel angekauft wurde. Jedes Jahr misten wir kleine Läden mit elektronischen Kleinzeug, das nur wenige Wochen funktioniert hat aus und verstauen diese Läden in Kommoden mit Billigsdorfer-Knäufen.

Fair Trade und Design

Wenn im Möbelhaus ein Teppich 50€ kostet, dann ist das Material wahrscheinlich nicht das hochwertigste und die Arbeitsbedingungen werden vielleicht kontrolliert, aber nicht so sorgsam. Wenn in einem Fachgeschäft, wie unseres, ein ähnlicher Teppich verkauft wird, kostet er zwischen 80€ und 100€. Das hat mehrere Ursachen:

  • Im Vergleich zum Möbelhaus, viel geringere Stückzahlen produziert werden und daher muss der Preis höher liegen, als im Möbelhaus. Quantität ist immer billiger in der Herstellung. Im Supermarkt bekommen wir ja auch oft einen besseren Preis, wenn wir mehr von einem Produkt auf einmal kaufen. Das bedeutet, aber auch dass das Design spezieller ist und nicht in Millionenstückzahl um die Welt geht.
  • Die Materialien werden sorgsamer ausgesucht und auch die Herstellung ist strenger hinsichtlich verwendeter Chemikalien geprüft.
  • Die Arbeiterinnen werden in kleineren Produktionsstätten beschäftigt, die in einem regen Austausch mit der Designfirma stehen. Unsere Produkte werden zum größeren Teil nicht in Skandinavien hergestellt. Viele Menschen, die wert auf Fair Trade legen, würden sich das wünschen. Aber Fakt ist, dass die wenigsten gewillt sind, den Preis zu bezahlen, der notwendig wäre um eine Produktion in Europa zu ermöglichen. Ein in Europa gefertigter gleichwertiger Teppich würde auf ca. 600€ oder mehr kommen. Ausserdem ist Europa nicht in der Lage genug Arbeitskräfte für solche Manufakturen zu stellen. Wir sind in einer Wissensgesellschaft angelangt und die lässt sich kaum zurückkatapultierten. Die meisten Menschen, die heute bei uns Jobs suchen, wollen nicht in einer Manufaktur oder Fabrik arbeiten, sondern einen höhenqualifizierten Job haben. Hingegen ermöglichen Manufakturen in Indien und anderen ärmeren Ländern ausserhalb Europas den dort lebenden sehr armen Bevölkerung, und vor allem Frauen, arbeiten zu gehen und ihre Kinder eine bessere Ausbildung zu ermöglichen. In den nächsten Jahren werden sich diese Gesellschaften auch weiterentwickelt haben und die Manufakturen werden auf Grund der Überqualifikation der Bevölkerung zu wenig Arbeitskräfte finden. Jedoch sehen wir schon heute, dass Nähroboter und andere technologische Geräte in absehbarer Zeit die manuellen Kräfte in vielen Bereichen ersetzen werden.  Die menschlichen Arbeitskräfte werden sich immer stärker in hochwertigere Jobsektoren ansiedeln und Dienstleistungen werden auf höheren Niveau boomen. Der Druck aus Europa Arbeitsplätze menschenwürdig zu gestalten, ist jedoch enorm wichtig, um diese Entwicklung weiterzutreiben. Nur so können die ArbeiterInnen im Osten Löhne erhalten, die hoch genug sind um in die Zukunft ihrer Kinder investieren zu können.

schwarz weiss

In einem sehr eleganten Einrichtungsgeschäft in hochpreisiger Gegend, wird derselbe Teppich ca. 300€ kosten. Das hat oft den Grund, dass deren Zulieferer noch kleinere Stückzahlen produzieren lassen. Manchmal sind auch die Materialien hochwertiger. Selten sind die Arbeitsbedingungen besser überwacht, dafür kostet das Marketing der Marke aber mehr Geld und die Miet- und Unterhaltskosten des hochpreisigen Einrichtungsgeschäfts liegen weit höher als bei kleineren Läden.

Händler, die einen vergleichbaren Teppich aus einer kleinen traditionellen Manufaktur importiert, bietet sichtbar hochwertigere Produkte an, die auch preislich auf dem Niveau eines teuren Einrichtungshauses liegen können. Für das selbe Geld bekommt man also eine deutlich bessere Qualität aber eine weit weniger elitäre Verkaufsumgebung.

Teppiche pflegen

polster passend

Baumwolle

Teppiche müssen gepflegt werden. Ob sie aus Baumwolle, Plastik oder Seide bestehen. Im Grunde muss natürlich alles im Haushalt gepflegt werden, wenn man will, dass die Dinge auf Sicht schön bleiben. Früher war das selbstverständlich. Heute hat man sich angewöhnt, neue Sachen, möglichst billig zu kaufen. Viele Menschen erwarten sich auch, dass Dinge, die nicht ganz so billig sind wie im Grossmarkt, von selber gepflegt bleiben. Aber das ist ein Trugschluss.

Wie kann man Teppiche pflegen?

Nur weil man statt 50€ vielleicht 80€ für einen Teppich bezahlt, reinigt er sich nicht von selber. Außerdem ist vielen nicht bewusst, dass Baumwolle zwar die Vorteile eines natürlichen Materials hat, aber auch die Nachteile. Ein synthetisches Tuch ist grossteils pflegeleichter und wurde auch deswegen erfunden. Denken wir nur an Baumwollkleider: Ein T-Shirt aus reinem Baumwolle verstärkt den Schweissgeruch und knittert stark beim Waschen. Ein bügelfreies Hemd hat daher immer auch Synthetikanteile im Stoff und Trainingskleider sind selten aus reiner Baumwolle. Das sollte man bei der Kaufentscheidung bedenken.

Ein Baumwollteppich ist trotzdem vergleichsweise pflegeleicht. Man kann ihn bei 30 Grad waschen und auch Waschmittel einsetzen. Der Druck wird jedoch wahrscheinlich schwächer werden. Bei vielen aktuellen Teppichen ist das auch ein wenig gewünscht. Unsere Teppiche haben durchwegs Naturdrucktechniken, die besser beständig sind, als oberflächlich bedruckte Webteppiche und weniger Chemikalien beim Waschen auslassen.

Schurwolle ist haglicher in der Pflege. Man sollte sie keinesfalls in der Waschmaschine waschen und keine Laugen-Waschmittel verwenden. Zitrone, ein Tuch und warmes Wasser werden zur Hand genommen, wenn ein Fleck auf dem Teppich kommt. Und am Besten gleich, nachdem der Fleck sich gebildet hat. Nicht abwarten. Der Fleck wird weggerubbelt und der Teppich in die Luft zum Trocknen gehängt.

Regelmässiges Ausklopfen und Staubsaugen verbessert die Optik natürlich auch.